Hard/McDonough, 28. Februar 2018

ALPLA baut zwei neue Produktionsbetriebe in den USA

ALPLA plant and HQ in McDonough, GA, North America

Seit 2001 ist der international tätige Kunststoffverarbeiter ALPLA in den USA aktiv. Zu den 14 Standorten, an denen gesamt 1.200 Mitarbeitende beschäftigt sind, kommen im Jahr 2018 zwei weitere: Derzeit errichtet das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich in Salt Lake City (Utah) und in Bethlehem (Pennsylvania) Werke.

Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah)
Der Neubau ist im Meridian Commerce Center in Salt Lake City situiert, die Investitionen belaufen sich auf 8 Millionen US Dollar. In dem Produktionsstandort mit einer Größe von rund 11.100 Quadratmetern werden 40 Angestellte Kunststoffverpackungen für bestehende wie auch neue Kunden herstellen. Der Produktionsstart ist für das dritte Quartal des laufenden Jahres geplant.

Bethlehem (US-Bundesstaat Pennsylvania)
Rund 15 Millionen US Dollar investiert ALPLA in diesen Standort mit knapp 15.000 Quadratmetern im Lehigh Valley Industrial Park im Süden von Bethlehem. 59 Arbeitsplätze werden geschaffen. Im Herbst 2018 startet die Produktion von Verpackungslösungen für Kunden, unter anderem aus den Segmenten Nahrungsmittel, Haushaltspflege und Kosmetik.

Pressekontakt

ALPLA

Alexandra Dittrich

Senior PR & Corporate Communications Expert

alexandra.dittrich@alpla.com

+43 5574 602 1083

Pzwei

Werner F. Sommer

werner.sommer@pzwei.at

+43 699 1025 4817