Hard, 14. Mai 2018

ALPLA auf Fachmesse PLMA in Amsterdam

ECC Ecological Cleaning and Care GmbH, part of the Werner & Mertz Group

Auf Einladung von ECC Ecological Cleaning and Care GmbH der Werner & Mertz Gruppe nimmt ALPLA an der internationalen Fachmesse PLMA vom 29. bis 30. Mai in Amsterdam teil. Der Verpackungsspezialist präsentiert gemeinsam mit seinem langjährigen Kunden Werner & Mertz und dem Grünen Punkt die Recyclat-Initiative am Stand N-3722 in Halle 8.

Seit Jahren arbeiten Werner & Mertz, ALPLA und der Grüne Punkt im Rahmen der Recyclat-Initiative erfolgreich zusammen. Von 29. bis 30. Mai stellen die drei Partner das Projekt auf der Fachmesse PLMA „Welt der Handelsmarken“ einem internationalen Publikum vor. Auf dem gemeinsamen Stand zeigen sie den gesamten Kreislauf einer PET- oder HDPE-Flasche aus Recyclat: von der Sammlung der Kunststoffabfälle im Gelben Sack über die Verarbeitung der recycelten Kunststoffe zu neuen Verpackungen bis zum Produkt im Verkaufsregal.

„Die Beteiligung an der von Werner & Mertz ins Leben gerufenen Recyclat-Initiative ist für uns ein Vorzeigeprojekt, an dem sich in Zukunft viele andere Unternehmen orientieren werden. Es zeigt, wie moderne Kreislaufwirtschaft funktioniert“, sagt ALPLA CEO Günther Lehner und betont: „Dank der gut organisierten Zusammenarbeit zwischen allen Projektbeteiligten ist dieser Beitrag zur Nachhaltigkeit möglich.“ Auf dem Messestand N-3722 in Halle 8 (Non-Food-Bereich) erwarten Recycling- und Technologie-Experten von ALPLA die Besucher.

Vielfach ausgezeichnete Initiative

Werner & Mertz initiierte die Recyclat-Initiative im Jahr 2012. Ziel der Kooperation ist es, Alt-Kunststoffe (PET und HDPE) aus dem Gelben Sack effektiv zu recyceln und nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip in einen geschlossenen Materialkreislauf zu führen. ALPLA ist seit Anfang an Partner der Initiative und bringt sein jahrzehntelanges Know-how in der Herstellung von recycelten Kunststoffen sowie deren Verarbeitung zu Flaschen und Verschlüssen ein. 2016 gelang es erstmals, Flaschen zu hundert Prozent aus HDPE-Recyclat aus der Quelle Gelber Sack zu produzieren. Zahlreiche Auszeichnungen, wie der WorldStar Packaging Award oder der Deutsche Verpackungspreis in Gold, würdigen das Engagement der beteiligten Unternehmen.

Fachmesse der Handelsmarken

Die PLMA „Welt der Handelsmarken“ ist eine internationale Fachmesse. Für die Organisation zeichnet die Private Label Manufacturers Association (PLMA) mit Niederlassungen in Amsterdam und New York verantwortlich. Die diesjährige Messe findet vom 29. bis 30. Mai im RAI Exhibition Centre in Amsterdam statt. Rund 2.500 ausstellende Firmen (Einzelhändler, Großhändler und Hersteller) präsentieren ihre Produkte in den Bereichen Food- und Non-Food.

Weiterführende Informationen: www.alpla.com und www.wir-fuer-recyclat.de (Recyclat-Initiative)
Informationen zur Messe unter: www.plmainternational.com

Über ALPLA:
ALPLA gehört zu den führenden Unternehmen für Kunststoffverpackungen. Rund 19.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren weltweit an 176 Standorten in 45 Ländern maßgeschneiderte Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile. Zudem betreibt ALPLA an drei Standorten Recyclingwerke mit einer jährlichen Kapazität von 65.000 Tonnen lebensmitteltauglichem rPET. Die Anwendungsbereiche der Qualitätsverpackungen sind vielfältig: Nahrungsmittel und Getränke, Kosmetik und Pflegeprodukte, Haushaltsreiniger, Wasch- und Putzmittel, Motoröl und Schmiermittel. 2015 feierte ALPLA das 60-jährige Firmenjubiläum.

Pressekontakt

ALPLA

Alexandra Dittrich

PR and corporate communications

alexandra.dittrich@alpla.com

+43 (0)5574 602 1083

Pzwei

Werner F. Sommer

werner.sommer@pzwei.at

+43 (0)699 1025 4817