17. November 2021

ALPLA mit Gold beim German Design Award

Das Nachfüllsystem „The Simple One“ ist beim renommierten German Design Award 2022 mit Gold ausgezeichnet worden. Mit der Nachfüllpackung „NOW“ und der ultraleichten Tube „TetherTube“ erhielten zwei weitere von ALPLA entwickelte und sehr nachhaltige Produkte eine Auszeichnung.

Simple One German Design Award Gold

Gold für „The Simple One - Susanne Kaumann“

Der German Design Award zeichnet jährlich herausragend gestaltete Produkte aus, die durch ihr Design einen entscheidenden Markenmehrwert erzielen. Im Jahr 2022 konnte sich das Nachfüllsystem „The Simple One“ von ALPLA mit Gold die höchste Auszeichnung in der Kategorie „Excellent Product Design“ sichern.  In der zugehörigen Unterkategorie „Eco Design“ gehört es zu lediglich drei Produkten, die diesen Goldstatus erlangen konnten. Die besonders nachhaltige Verpackungslösung wurde in enger Zusammenarbeit mit der Kosmetikmarke Susanne Kaufmann als erstes Produkt dieser Art zur Marktreife gebracht und erfolgreich am Markt eingeführt.

Darüber hinaus gehören mit der Nachfüllpackung „NOW“ und der praktischen Tube „TetherTube“ zwei weitere Einreichungen von ALPLA zu den Preisträgern im Bereich nachhaltiges Produktdesign.

Gold für „The Simple One – Susanne Kaufmann“

Bei „The Simple One“ handelt sich um ein innovatives Nachfüllsystem von ALPLA. Es stellt eine Alternative aus stabilem Kunststoff zu den weichen und oftmals unhandlichen Nachfüllbeuteln dar (gleiches Gewicht bei gleicher Füllmenge). Die Kosmetikmarke Susanne Kaufmann hat es als Nachfüllverpackung für ihre Glasflaschen am Markt eingeführt. Die ultraleichte Flasche besteht zu 75 Prozent aus recyceltem Kunststoff (rHDPE) und ist zu 100 Prozent recycelbar. Die Anwendung stellt ein Novum in der Kosmetikbranche dar.

„Mit ‚The Simple One‘ präsentiert ALPLA ein neues Nachfüllsystem, das nicht mehr in weichen Beuteln geliefert wird. Stattdessen ist der Behälter so stabil, dass er auch im entleerten Zustand von selbst stehen kann. Dabei bringt die ultraleichte Flasche nicht mehr Gewicht auf die Waage als ihre weichen Vorgänger. Wie überzeugend hochwertig die Verpackung der Flasche aussehen kann, beweist die Kosmetikmarke Susanne Kaufmann, die diese innovative Nachfüllpackung für ihre Glasflaschen am Markt eingeführt hat.“

Jurybegründung German Design Award 2022

Special Mention für „NOW“

Nachfüllpackungen für Reinigungsmittel werden immer beliebter. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Sie sind klein und leicht, verbrauchen deutlich weniger Kunststoff, reduzieren den Transportaufwand und ermöglichen die Wiederverwendung beispielsweise von Sprühflaschen. ALPLA präsentiert mit „NOW“ eine ideale Verpackungslösung für Reinigungskonzentrate, die neben zahlreichen Vorteilen für die Umwelt einen besonderen Mehrwert hat: Ihre Handhabung ist für den Verbraucher sicher, einfach und macht Spaß.

NOW

Special Mention für „NOW“

Special Mention für „TetherTube“

Einfach, praktisch und gut für die Umwelt. Die leichte Tube „TetherTube“ für Cremes, Flüssigkeiten oder Puder ist samt Verschluss komplett aus einem Material gefertigt, lässt sich aus recyceltem Kunststoff herstellen und ist nach Gebrauch wieder vollständig recycelbar. Sie eignet sich perfekt als Nachfüllpackung und ist für den Konsumenten bequem in der Anwendung. Der Verschluss bleibt nach dem Öffnen durch ein Band mit der Tube verbunden. „TetherTube“ ist aus den Kunststoffen HDPE oder LDPE herstellbar.

TetherTube

Special Mention für „TetherTube“

Der German Design Award

Der German Design Award wird seit 2012 vom Rat für Formgebung (German Design Council), einem weltweit führenden Kompetenzzentrum für die Bereiche Design, Marke und Innovation, vergeben. Der in unterschiedlichen Kategorien verliehene Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für Produktdesign im deutschsprachigen Raum. An dem Wettbewerb nehmen nur Beiträge teil, die aufgrund ihrer besonderen gestalterischen Qualität nominiert wurden. Sie werden anschließend von einer Expertenjury beurteilt und ausgezeichnet.

Gefallen Ihnen unsere Texte? Vielleicht sogar so gut, dass Sie sie in Ihren Medien auch verwenden wollen? Dann kontaktieren Sie uns bitte vorher!

press@alpla.com