Hard/Atlanta, 6. März 2019

ALPLA Nordamerika gibt neuen General Manager bekannt

Ernennung von hochqualifiziertem Leiter für US Business Unit, Dr. Andreas Reger

ALPLA, weltweit führender Hersteller von Verpackungslösungen aus Kunststoff für eine Vielzahl von Verbraucherprodukten, gibt die Ernennung von Dr. Andreas Reger als General Manager bekannt. Er ist für alle Aktivitäten des US-Standortes mit 17 Produktionsbetrieben verantwortlich.

Andreas Reger verfügt über mehr als 27 Jahre Führungs- und Entwicklungserfahrung in der Automobilindustrie, Anlagenfertigung und Spritzgussindustrie.

Philipp Lehner, ehemaliger General Manager für Nordamerika und jetzt CFO des Unternehmens, sagt „Wir freuen uns sehr, Andreas bei ALPLA willkommen zu heißen. Als Experte in den Bereichen Change Management, Strategieentwicklung und Diversifizierung der Geschäftstätigkeit, sowohl in führenden Positionen als auch als Berater, bringt er ein einzigartiges Portfolio aus Wachstum und Lean-Erfolgen mit. Sein Hintergrund passt sehr gut zu unseren Plänen, auf dem bereits expandierenden US-Markt weiter zu wachsen.“

Während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war Andreas Reger in kaufmännischen und operativen Funktionen tätig:

  • Präsident und CEO, Dürr Ecoclean (Anlagen für die Automobilindustrie, die industrielle Reinigung und Oberflächenbearbeitung)
  • Präsident, Pollmann Nordamerika (österreichischer Zulieferer von Spritzguss- und Umspritzungsbauteilen)
  • Geschäftssegmentleiter, Siemens VDO/Continental AG

Dr. Reger erwarb den BA International Business Administration an der Fachhochschule Wiesbaden (Deutschland), einen MBA an der Colorado State University und einen Doctor of Business Administration an der Lawrence Technological University (Michigan, USA). Er besitzt den Lean/Six Sigma Green Belt und spricht drei Sprachen (Englisch, Deutsch und Spanisch).

 

Über ALPLA:
ALPLA gehört zu den führenden Unternehmen für Kunststoffverpackungen. Rund 20.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren weltweit an 178 Standorten in 46 Ländern maßgeschneiderte Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile. Die Anwendungsbereiche der Qualitätsverpackungen sind vielfältig: Nahrungsmittel und Getränke, Kosmetik und Pflegeprodukte, Haushaltsreiniger, Wasch- und Putzmittel, Arzneimittel, Motoröl und Schmiermittel.
ALPLA betreibt eigene Recyclingwerke: PET Recycling Team mit je einem Standort in Österreich und in Polen sowie im Rahmen eines Joint Ventures in Mexiko. Mit FROMM/Texplast (Deutschland) arbeitet ALPLA seit Juli 2018 zusammen.

Pressekontakt

ALPLA

Alexandra Dittrich

PR and corporate communications

alexandra.dittrich@alpla.com

+43 (0)5574 602 1083

Pzwei

Werner F. Sommer

werner.sommer@pzwei.at

+43 (0)699 1025 4817